• Peter Schurtenberger

Bahnbrechende Studie zu Vitamin D

Ein durchschnittlicher Erwachsener sollte täglich eine Vitamin-D3-Dosis von etwa 4.000 bis 8.000 IE zu sich nehmen, um seinen Körper darin zu unterstützen Krebs, Diabetes oder Multiple Sklerose zu verhindern (IE bedeutet internationale Einheiten, 4.000 – 8.000 IE sind 100 – 200 µg Vitamin D3). Das ist das Ergebnis einer bahnbrechenden Studie über dieses wichtige Vitamin. Die von der deutschen Gesellschaft für Ernährung empfohlene Tages-Dosierung von 20 µg Vitamin D3 ist daher für unseren Bedarf wohl bei Weitem nicht ausreichend …


Die genannte Studie wurde von Wissenschaftlern der Universität Kalifornien, der medizinischen Fakultät der Universität San Diego und der medizinischen Fakultät der Creighton-Universität in Omaha durchgeführt und in der Fachzeitschrift Anticancer Research veröffentlicht (s. Quelle). Die Wissenschaftler enthüllen durch ihre Forschung eine sehr einfache, aber ausgesprochen wichtige Tatsache über Vitamin D, für die sich unabhängige Gesundheitsvertreter seit Jahren einsetzen.


Die Studie ist besonders interessant, weil sie bisher nicht bekannte Zusammenhänge zwischen der Vitamin-D-Dosierung und dem im Blutkreislauf nachweisbaren Vitamin-D-Spiegel aufzeigt. Die neuen Ergebnisse zur Vitamin D-Dosierung waren folgende:

  • Die tägliche Einnahme von 10.000 IE Vitamin D (250 µg) löste keine toxischen Wirkungen aus.

  • Der Anstieg des Vitamin-D-Spiegels im Blut passt sich den Ausgangswerten an, was eine Überdosierung verhindert.

Konkret wurde ermittelt, dass…

  • wenn Personen mit einem Vitamin D-Wert von über 30 ng/ml eine um 1000 IE erhöhte Tagesdosis verabreicht wurde, hat sich der Vitamin-D-Wert dieser Personen um 8 ng/ml erhöht.

  • wenn die gleiche Erhöhung der Vitamin-D-Dosierung bei Personen mit einem höheren Vitamin D-Spiegel im Blut (von über 50 ng/ml) zugeführt wurde, erhöhte sich deren Vitamin-D-Wert lediglich um 5 ng/ml.

Eine hohe Dosis von Vitamin D zeigte eine bessere Prävention bei chronischen und degenerativen Erkrankungen, die heute immer wichtiger werden....


Weiterlesen im Originalartikel

94 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen